Stadt- und Bädermuseum "Möckelhaus"

Stadt- und Bädermuseum "Möckelhaus"

04. Juli 2024 / Fabio Klein

Das Stadt- und Bädermuseum "Möckelhaus"

In unmittelbarer Nähe des Doberaner Münsters, gleich neben dem Westtor des Klosters, liegt das Stadt- und Bädermuseum. Das Gebäude wurde von Gotthilf Ludwig Möckel in den Jahren 1886 bis 1888 im Stil der Neogotik errichtet und diente ursprünglich als sein eigenes Wohnhaus. Seine architektonische Schönheit und Vielfalt der Formen machen es zu einem beeindruckenden Anblick für jeden, der daran vorbeigeht.

Was Sie über das Stadt- und Bädermuseum "Möckelhaus" wissen sollen auf einen Blick

Ausflugziel

Museum

Fokus

Geschichte

geeignet für

Erwachsene Jugendliche Kleinkinder

Kosten

Kostenlos

Tageszeit

tagsüber

Wetter

Bei schönem Wetter

Wo?

draußen drinnen

Über das Stadt- und Bädermuseum "Möckelhaus"

Das Stadt- und Bädermuseum "Möckelhaus" ist ein faszinierendes architektonisches Juwel, das sich nur wenige Schritte vom imposanten Doberaner Münster entfernt befindet. Das Gebäude wurde zwischen 1886 und 1888 von dem talentierten Architekten Gotthilf Ludwig Möckel im einzigartigen Stil der Neogotik erbaut. Ursprünglich plante Möckel es als sein eigenes Wohnhaus, doch heute erstrahlt es als kulturelle Schatzkammer.

Das Museum ist nicht nur wegen seiner historischen Bedeutung ein echter Blickfang, sondern auch aufgrund seines beeindruckenden Formenreichtums. Mit filigranen Spitzbögen, kunstvoll gestalteten Fassaden und verzierten Türmen zieht es jeden Betrachter in seinen Bann. Die Liebe zum Detail und die sorgfältige Handwerkskunst sind in jedem Stein und jeder Verzierung spürbar.

Heute beherbergt das "Möckelhaus" das Stadt- und Bädermuseum, das Besucher auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte der Region entführt. Hier kann man in vergangene Epochen eintauchen und kostbare Exponate aus vergangenen Jahrhunderten bewundern. Die Ausstellungen präsentieren die kulturelle Vielfalt und die faszinierende Entwicklung der Stadt und ihrer Umgebung.

Das Museum ist nicht nur ein Ort der Bildung, sondern auch ein Ort der Begegnung. Es zieht Menschen aus nah und fern an, die sich von der beeindruckenden Architektur und der fesselnden Geschichte gleichermaßen angezogen fühlen. Das "Möckelhaus" ist somit nicht nur ein Museum, sondern auch ein Ort des Staunens und der Inspiration, der die Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet und uns die Schätze unserer Geschichte näher bringt.

Öffnungszeiten

Mittwoch10:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag10:00 - 16:00 Uhr
Freitag10:00 - 16:00 Uhr
Samstag11:00 - 16:00 Uhr
Sonntag11:00 - 16:00 Uhr

Anfahrt

Bitte geben Sie in Ihr Naviagationsgerät oder in einen Routenplaner wie etwa https://maps.adac.de/route folgendes ein:

Beethovenstraße 8
18209 Bad Doberan

Anschrift & Kontaktdaten

Anschrift

Beethovenstraße 8
18209 Bad Doberan

Kontakt

Telefon: 038203-62026
E-Mail: stadtmuseum@moeckelhaus.de

Karte

Fabio Klein
Mein Name ist Fabio Klein, ich bin Autor ich bin erfahrener und leidenschaftlicher Experte für das Reisen mit Kindern an der Ostseeküste. Mit fundiertem Wissen und einer großen Begeisterung für die Region biete ich wertvolle Tipps und Ratschläge, um Familien dabei zu unterstützen, unvergessliche Urlaubserlebnisse an der Ostsee zu genießen.
Powered by GetYourGuide

Top Empfehlungen

Freilichtmuseum Klockenhagen

Das Freilichtmuseum Klockenhagen ist ein historisches Dorf in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland. E...

Technik-Museum Pütnitz

Das Technik-Museum Pütnitz ist ein faszinierender Ort für Technikbegeisterte. Hier kö...

Kunstmuseum Ahrenshoop

Das Kunstmuseum Ahrenshoop präsentiert eine beeindruckende Sammlung von Kunstwerken aus der Reg...