Urlaub in Heringsdorf mit Kindern

Urlaub in Heringsdorf mit Kindern

20. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Das deutsche Seebad Heringsdorf lädt Familien mit Kindern zu einem ganz besonderen Urlaub ein. Entdecken Sie eine tolle Natur, baden Sie im Meer, aalen Sie sich in der Sonne oder besichtigen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten für Kinder. Ein Urlaub in Heringsdorf bietet jede Menge Abwechslung.

Urlaub in Heringsdorf – beliebte Sehenswürdigkeiten auf einen Blick:

  • Aussichtsturm
  • Naturerlebniswelt
  • Papageienhaus in Pudagla
  • Strand und Hundestrand Ahlbeck

Sehenswürdigkeiten für den Urlaub mit Kindern in Heringsdorf

Wir möchten Ihnen nachfolgend zeigen, welche interessanten Sehenswürdigkeiten in Heringsdorf auf Sie und die ganze Familie warten:

Aussichtsturm

Der Aussichtsturm in Heringsdorf verschafft Ihnen einen tollen Überblick über die Gegend. Das ist auch kein Wunder, denn schließlich ist der Turm stattliche 20 Meter hoch. Ein Ausflug hierher lohnt sich für Familien mit Kindern ab einem Alter von vier Jahren.

Naturerlebniswelt

In der Naturerlebniswelt wird die beeindruckende Geschichte der letzten 500 Millionen Jahre ausgestellt, sodass selbst die Kleinsten mit Vorliebe in längst vergangene Zeiten eintauchen werden. Vor allem die hier ausgestellten Fossilien und die begehbare Edelsteinhöhle werden Sie zum Staunen bringen.

Papageienhaus in Pudagla

In Pudagla, etwa neun Kilometer von Heringsdorf entfernt, befindet sich das Papageienhaus. Rund 40 Papageien, die allesamt sehr zahm sind, leben derzeit in diesem Papageienhaus. Doch die Tiere sind längst nicht das einzige Highlight, denn im Außenbereich liegt ein riesiger Gulliver, der Ihnen zeigt, wie klein Sie eigentlich sind. Kinder lieben es, auf diesem Gulliver herumzuklettern.

Strand und Hundestrand in Ahlbeck

In Ahlbeck befindet sich einer der schönsten Strände der Region. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und die herrliche See genießen. Damit auch der Vierbeiner nicht zuhause bleiben muss, gibt es vor Ort zudem einen großen Hundestrand.

Heringsdorf mit Kindern bei Sonne

Bei schönem Wetter erweist sich Heringsdorf als wahres Urlaubsparadies, denn hier können Sie in der Sonne so richtig entspannen. Wie wäre es beispielsweise mit Schwimmen in der Ostsee, Surfen oder mit einer Radtour durch die wunderschöne Natur? Bei Sonne empfehlen sich außerdem Ausflüge zum Papageienhaus in Pudagla und zum Aussichtsturm.

Heringsdorf mit Kindern bei schlechtem Wetter

Leider kann es auch passieren, dass das Wetter in Heringsdorf einmal nicht ganz so schön ist, vor allem, wenn Sie nicht im Sommer dorthin reisen. Sie müssen jedoch keine Angst haben, dass Ihr Urlaub nicht zum vollkommenen Erfolg wird, denn Heringsdorf ist immer eine Reise wert. Bei weniger schönem Wetter können Sie beispielsweise die Naturerlebniswelt besuchen oder einfach einen entspannten Tag in der Ferienunterkunft verbringen.

Geeignete Unterkünfte in Heringsdorf mit Kindern

In Heringsdorf werden unterschiedliche Unterkunftsarten angeboten. Wenn Sie sich in einer Ferienwohnung einmieten möchten, ist dies ebenso möglich, wie die Übernachtung in einem Hotel oder in einer Pension. Auch ganze Ferienhäuser oder Campingplätze stehen zur Verfügung.

Tipp:
Es gibt Ferienunterkünfte, die einen kindgerechten Komfort bieten, sodass Sie beispielsweise keinen Hochstuhl oder kein Kinderbett mitbringen müssen. Dies hat den Vorteil, dass Sie mit deutlich weniger Gepäck anreisen können.

Gerade wenn Sie mit Ihrem Haustier anreisen möchten, sollten Sie bei der Buchung der Unterkunft darauf achten, ob Hund, Katze und Co. erlaubt sind, denn dies ist nicht immer der Fall.

Sie benötigen während Ihres Aufenthalts in Heringsdorf Fahrräder? Auch diese können vor Ort gemietet werden, sodass es nicht notwendig ist, die eigenen Räder mitzubringen. Wir empfehlen jedoch eine frühzeitige Reservierung.

Fazit

Gerade in den Sommermonaten bietet Heringsdorf alles, was man sich von einem Urlaub wünschen kann. Doch leider müssen Sie während dieser Zeit auch mit vielen Touristen rechnen. Mögen Sie es ruhiger, kann es sich daher als sinnvoll erweisen, im Frühjahr oder im Herbst nach Heringsdorf zu reisen. Zu diesen Jahreszeiten gibt es ebenfalls einige schöne Tage, jedoch sind deutlich weniger Touristen unterwegs. Gleichzeitig müssen Sie an den beliebtesten Sehenswürdigkeiten weniger lange anstehen.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ostsee-mit-kindern.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über den Ostsee Urlaub für Familien zur Verfügung.
Powered by GetYourGuide

Top Empfehlungen

Mikado Garden

Der Mikado Garden verzaubert mit seiner minimalistischen Schönheit. Fein angelegte Kieswege sch...

Klosterruine Eldena

Die Klosterruine Eldena in Greifswald ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Region. Sie lieg...

Heimatmuseum Freest

Das Heimatmuseum Freest präsentiert die spannende und vielseitige Vergangenheit des kleinen ...