Urlaub in Warnemünde mit Kindern

Urlaub in Warnemünde mit Kindern

20. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Das Ostseebad Warnemünde, welches durch seinen großen Leuchtturm bekannt ist, gilt als einer der schönsten Tourismusorte an der Ostsee. Hier können Sie sich den Wind um die Nase wehen lassen und zur Ruhe kommen. Gleichzeitig können Sie gemeinsam mit der ganzen Familie zahlreiche Abenteuer erleben.

Urlaub in Warnemünde – beliebte Sehenswürdigkeiten auf einen Blick:

  • Alter Strom
  • Leuchtturm
  • Robbenforschungsstation Hohe Düne
  • Karls Erlebnisdorf in Rövershagen

Sehenswürdigkeiten für den Urlaub mit Kindern in Warnemünde

Warnemünde überzeugt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten für Groß und Klein. Nachfolgend möchten wir Ihnen die beliebtesten vorstellen:

Alter Strom

In Warnemünde am Alten Strom können Sie mit der ganzen Familie so einiges erleben. Drehen Sie ein paar Runden mit dem Riesenrad, besuchen Sie den Leuchtturm oder genießen Sie köstliche Leckereien auf einem der Fischkutter.

Leuchtturm

Der große Leuchtturm befindet sich direkt am Strand in Warnemünde und gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Trauen Sie sich auf den Leuchtturm, können Sie auf einer Höhe von ca. 30 Metern die Stadt sowie das Meer überblicken.

Robbenforschungsstation Hohe Düne

In Hohe Düne, auf der anderen Seite von Warnemünde, befindet sich die Robbenforschungsstation. Hier lernen Sie und Ihre Kinder Robben, Seelöwen und Seehunde hautnah kennen. Die Forschungsstation untersucht die Lebensweise und die Eigenheiten der Robben.

Karls Erlebnisdorf in Rövershagen

Unweit von Warnemünde befindet sich der Ort Rövershagen. Dort wurde vor vielen Jahren der Karls Bauernhof eröffnet, der heute ein ganzes Dorf bildet. Ob an regnerischen oder an schönen Tagen – hier gibt es immer etwas zu tun. Das Beste an Karls Erlebnisdorf ist, dass viele der Attraktionen kostenlos genutzt werden können.

Warnemünde mit Kindern bei Sonne

Natürlich ist es an sonnigen Tagen in Warnemünde besonders schön, denn dann können Sie einen herrlichen Tag am Strand erleben und im Meer baden gehen. Auch Sportarten wie Surfen oder Beachvolleyball können ausgeübt werden. Viele Wassersportschulen vor Ort bieten bereits Kurse für kleine Kinder an. Und auch die Erwachsenen können hier neue Sportarten kennenlernen.

Warnemünde mit Kindern bei schlechtem Wetter

An trüben Tagen besteht die Möglichkeit, Wanderungen am Strand zu unternehmen oder mit dem Rad die Natur zu erkunden. Ebenso können Sie einen entspannten Familientag in Ihrer Unterkunft erleben.

Außerdem empfehlen sich an regnerischen oder trüben Tagen Ausflüge zum Karls Erlebnisdorf in Rövershagen oder zum Leuchtturm.

Geeignete Unterkünfte in Warnemünde mit Kindern

Als einer der beliebtesten Touristenorte an der Ostsee stehen in Warnemünde selbstverständlich zahlreiche Unterkünfte in verschiedenen Komfort- und Preisklassen zur Verfügung. Sie werden also mit Sicherheit eine Übernachtungsmöglichkeit nach Ihrem Geschmack finden. Es ist jedoch sinnvoll, die Buchung frühzeitig durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie zum gewünschten Reisetermin auch ganz bestimmt ein Dach über dem Kopf haben werden.

Sollten Sie campen wollen, kann es ebenfalls sinnvoll sein, rechtzeitig zu reservieren. Lediglich für Zelte stehen hin und wieder auch spontan freie Plätze zur Verfügung.

2 Tipps:

  • Es gibt Unterkünfte, die auf die speziellen Bedürfnisse für Kinder ausgerichtet sind. Buchen Sie eine solche Unterkunft, müssen Sie in der Regel deutlich weniger Gepäck mitbringen.
  • Außerdem können auch Räder vor Ort gemietet werden, sodass Sie diese nicht mitbringen müssen. E-Bikes und normale Räder sowie Fahrradanhänger werden bei den meisten Vermietungen angeboten, sollten aber ebenfalls rechtzeitig reserviert werden.

Fazit:

Warnemünde gilt als einer der beliebtesten Touristenorte an der Ostsee und dies ist auch kein Wunder, denn hier können Sie mit der ganzen Familie unglaublich viel erleben. Vor allem das Wahrzeichen des Stadtteils – der Leuchtturm – zieht Reisende scheinbar magisch an. Warnemünde ist zudem nicht nur während der Hochsaison eine Reise wert. Auch wenn Sie im Frühjahr, im Herbst oder im Winter anreisen, werden Sie viel erleben und gleichzeitig die Ruhe genießen, denn außerhalb der Hochsaison sind in Warnemünde deutlich weniger Touristen aus aller Welt unterwegs.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ostsee-mit-kindern.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Attraktionen sowie wissenswerte Fakten über den Ostsee Urlaub für Familien zur Verfügung.
Powered by GetYourGuide

Top Empfehlungen

Mikado Garden

Der Mikado Garden verzaubert mit seiner minimalistischen Schönheit. Fein angelegte Kieswege sch...

Klosterruine Eldena

Die Klosterruine Eldena in Greifswald ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Region. Sie lieg...

Heimatmuseum Freest

Das Heimatmuseum Freest präsentiert die spannende und vielseitige Vergangenheit des kleinen ...