OZEANEUM

OZEANEUM

30. April 2024 / Fabio Klein

Das OZEANEUM

Im Jahr 1951 wurde eine bescheidene Sammlung als Naturkundemuseum in das ehemalige Katharinenkloster in Stralsund verlegt, welches zuvor als Gymnasium diente. Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Gebäude zu einem renommierten Museum für Meereskunde und Fischerei in der DDR. Nach der politischen Wende im Jahr 1994 wurde das Museum in eine Stiftung bürgerlichen Rechts umgewandelt und erhielt 1998 den neuen Namen Deutsches Meeresmuseum.

Was Sie über das OZEANEUM wissen sollen auf einen Blick

Ausflugziel

Museum

Fokus

Geschichte

geeignet für

Erwachsene Jugendliche Kinder

Preis für eine Familie mit 1 Kind

ca. 40 Euro

Tageszeit

tagsüber

Wetter

Bei jedem Wetter

Wo?

drinnen

Über das OZEANEUM

Das Zusammenspiel aus wissenschaftlicher Ausstellung und lebendigen Aquarien ist seit damals bis heute der entscheidende Erfolgsfaktor des Deutschen Meeresmuseums. Es hat sich als einer der kulturellen Leuchttürme in den neuen Bundesländern etabliert und ist stolz darauf, im sogenannten Blaubuch eingetragen zu sein. Nur wenige Museen weltweit widmen sich so intensiv und umfassend der wissenschaftlichen Erforschung und musealen Präsentation des Lebensraums Meer.

Das Deutsche Meeresmuseum vereint eine breite Palette von Ausstellungen und Aquarien, um Besuchern eine einzigartige und faszinierende Erfahrung zu bieten. Es ist bestrebt, die Vielfalt und Schönheit der Meereswelt zu vermitteln und gleichzeitig die Bedeutung des Schutzes und der nachhaltigen Nutzung der Meere zu betonen.

Die wissenschaftliche Bearbeitung des Museums umfasst intensive Forschungstätigkeiten, die darauf abzielen, unser Verständnis des marinen Ökosystems zu erweitern. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten Wissenschaftlern und Fachleuten trägt das Museum zur globalen Kenntnis über die Meeresumwelt bei.

Die lebendigen Aquarien sind ein Highlight des Museums und bieten den Besuchern die Möglichkeit, eine Vielzahl von Meereslebewesen hautnah zu erleben. Von bunten tropischen Fischen bis hin zu faszinierenden Meeresjellys gibt es eine reiche Auswahl an Arten, die in ihren natürlichen Lebensräumen nachgebildet wurden.

Das Deutsche Meeresmuseum ist stolz darauf, eine herausragende Institution zu sein, die nicht nur die Schönheit und Komplexität des Meeres darstellt, sondern auch zur Erforschung und Erhaltung dieses wichtigen Ökosystems beiträgt. Es ist ein Ort, der Menschen jeden Alters und Hintergrunds inspiriert und informiert und dazu beiträgt, das Bewusstsein für den Schutz der Meere zu stärken.

Öffnungszeiten

September bis Juni

Täglich von 09:30 bis 18:00 Uhr

Juli bis August

Täglich von 09:30 bis 20:00 Uhr

Feiertagen

03. Oktober: 09:30 bis 18:00 Uhr
31. Oktober: 09:30 bis 18:00 Uhr
24. Dezember: geschlossen
31. Dezember: von 09:30 bis 15:00 Uhr

Anreise

Bitte geben Sie in Ihr Naviagationsgerät oder in einen Routenplaner wie etwa https://maps.adac.de/route folgendes ein:

Katharinenberg 14 – 20
18439 Stralsund

Anschrift & Kontaktdaten

Anschrift

Katharinenberg 14 – 20
18439 Stralsund

Kontakt

Telefon: +49 3831 2650-210
E-Mail: info@meeresmuseum.de

Karte

Fabio Klein
Mein Name ist Fabio Klein, ich bin Autor ich bin erfahrener und leidenschaftlicher Experte für das Reisen mit Kindern an der Ostseeküste. Mit fundiertem Wissen und einer großen Begeisterung für die Region biete ich wertvolle Tipps und Ratschläge, um Familien dabei zu unterstützen, unvergessliche Urlaubserlebnisse an der Ostsee zu genießen.
Powered by GetYourGuide

Top Empfehlungen

Urlaub in Zinnowitz mit Kindern

Das Ostseebad Zinnowitz liegt auf der Insel Usedom und gilt als ein beliebter Touristenort, der v...

Urlaub in Wismar mit Kindern

Wismar ist eine Hansestadt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Sie liegt direkt an der Ostsee u...

Urlaub in Warnemünde mit Kindern

Das Ostseebad Warnemünde, welches durch seinen großen Leuchtturm bekannt ist, gilt als...